P R O M

PROM !! Prom ist der amerikanische Abschlussball, und ja, es ist genauso wie in den Filmen! Und nein, ich hatte kein Date zu Prom (gott sei dank!:D). Ich bin dort zusammen mit meinen Freundinnen hingegangen. Wir haben uns zusammen fertig gemacht, sind Abendessen gegangen und haben circa 387329027 Bilder gemacht. Lange Rede, kurzer Sinn, schaut euch einfach die Bilder an 😉

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Salt in the Air, Sand in my Hair – Spring Break!

Mir tut es sehr leid, dass schon so lange kein Beitrag mehr kam. In den letzten Wochen habe ich leider keine Zeit gefunden um etwas zu schreiben.

Anfang April hatten wir Spring Break, das sind sozusagen die deutschen Frühlingsferien. Und ich kann euch sagen, die Ferien waren vollgepackt. Gleich am ersten Tag der Ferien sind meine Tante und mein Onkel aus Deutschland gekommen um mich zu besuchen! Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie schön es war nach einer so langen Zeit mal wieder ein paar bekannte Gesichter zu sehen! In den ersten Tagen habe ich den beiden dann die Stadt gezeigt und Samstag Abend waren sie dann bei mir zu Hause zu Besuch. Meine Gastfamilie hat es glaube ich auch gefreut einen Teil meiner Familie kennenlernen zu dürfen. Am Tag darauf sind wir drei nach Charleston in South Carolina gefahren. Falls ihr je nach South Carolina geht, Charleston dürft ihr nicht verpassen! Das ist eine der schönsten Städte, die ich bisher gesehen habe. An der Küste von Charleston ist Fort Sumter. Und ratet mal was so besonders an Ft.Sumter ist? Richtig, die ersten Schüsse des amerikanischen Bürgerkrieges wurden dort gefeuert! (Bin mir sicher, dass keiner von euch das erraten hat).

Als wir wieder zurück in Atlanta waren, musste ich auch schon wieder ade zu meiner Familie sagen. Aber am nächsten Tag ging es dann ja auch schon wieder weiter für mich in die Georgia Mountains. Mit meiner Gastfamilie habe ich dort ein paar Tage in einer gemütlichen Hütte an einem Fluss verbracht. Am letzten Tag der Ferien, war ein Event von meiner Austauschorganisation. Und zwar sind wir zusammen mit allen anderen Austauschschülern zu einem Braves Game (Baseball) gegangen. Glaubt mir, es hat wirklich Spaß gemacht, aber ich habe einfach null Ahnung von den hunderttausend Regeln beim Baseball.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Christmas Break

Die zweiwöchigen Weihnachtsferien sind seit Mittwoch leider schon wieder um. Und das zweite  Semester hat für mich jetzt angefangen. Es ist ziemlich komisch, wenn man sich überlegt, dass die Hälfte meiner Zeit hier schon vorbei ist. Wie dem auch sei, ich hatte wirklich ereignisreiche Ferien. Und zwar sind wir nach Florida gefahren für 5 Tage um meine „Gast-„Großeltern zu besuchen. Diese wohnen in Bradenton, in der Nähe von Tampa. Das ist eine schöne kleine Stadt an der Westküste Floridas. Ihr müsst wissen, meine Gastschwester Anna liebt Tiere über alles, weshalb unsere ganzen Aktivitäten mit Tieren zu tun hatten. Wir waren im Zoo, im Aquarium, in einem Rehabilitationscenter für Schildkröten und in einem weiteren Aquarium. Am letzten Tag sind wir aber dann ( Gott sei Dank!) auf eine Insel namens Sanibel-Island gefahren. Diese Insel ist für ihre Masse an Muscheln bekannt. Ich werdet es mir nicht glauben, aber ich glaube niemand von euch hat jemals so viele Muscheln an einem Ort gesehen. Ich sage es euch, das war verrückt! Am Strand entlang waren Haufen von Muscheln und wenn man ein bisschen im Sand gebuddelt hat, waren da nur Muscheln. Also an sich bestand dieser Strand aus nichts anderem als Muscheln. Ach ja eben, wir hatten wirklich wunderschönes Wetter, jedem Tag mind

estens 25°. Das war auch eine wirklich lustige Erfahrung für mich, an Weihnachten schwimmen zu gehen, am Strand zu liegen und in kurzer Hose rumzulaufen.

Am Christmas-Day sind wir dann wieder daheim gewesen. Weihnachten ist ganz schön anders hier. Die Amerikaner feiern Weihnachten am 25.Dezember und unser Tag verlief dann so: morgens nach dem Aufstehen werden als aller Erstes die Geschenke ausgepackt, danach gab es ein riesiges Frühstück. Bis zum frühen Abend haben wir dann nur ein bisschen gechillt und Filme geschaut. Gegen Abend sind wir dann zu unseren Nachbarn gegangen um zusammen Abend zu essen. Ich habe auch ein paar schöne Geschenke bekommen, aber das Beste war wohl, dass meine Gastmutter uns alle ziemlich überrascht hat und zwar hat sie heimlich für uns alle einen Mexiko Urlaub im Mai gebucht. Ich freue mich schon unglaublich darauf!

Ansonsten ist eigentlich nicht mehr viel passiert, ich habe mich mit Freundinnen getroffen, war auf einer Silvester Party und habe einfach nur entspannt. Für mich waren es auf jeden Fall die perfekten Ferien 🙂

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Breakfast-Meeting mit ehemaligem Präsidenten Jimmy Carter

Anfang Dezember ging es mit meiner US-History Klasse auf einen ziemlich interesstanten Fieldtrip. Und zwar sind wir zum Carter Center gefahren. Ihr habt sicher schonmal den Namen Jimmy Carter gehört, er war von 1977 bis 1981 der 39.Präsident der Vereinigten Staaten. Er kommt aus einem kleinen Dorf in Georgia und wohnt heute mit seiner Familie in Atlanta. Er und seine Frau haben eine Non-Profit Organisation gegründet, die hier in Atlanta ansässig ist. Diese Organisation half bisher die Lebensqualität von den Bewohnern in über 65 Ländern zu verbessern. Unsere Klasse hatte die Ehre an einem Meeting teilzunehmen, an welchem Jimmy Carter und weitere Mitglieder der Organisation über die Erfolge des vergangenen Jahre sprachen. Es war eine große Ehre an dieser Veranstaltung teilzunehmen und es war eine wirklich tolle Erfahrung. Ich meine wann hat man schonmal die Chance einen Präsidenten zu treffen?

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Labor-Day Weekend

Letztes Wochenende hatten wir, wie schon erwähnt, ein verlängertes Wochenende. Mit Cleo und ihrer Gastfamilie bin ich nach Hilton Head Island gefahren. Wir haben dort ein paar wunderschöne Tage am Meer verbracht. Es ist schon irgendwie ein komisches Gefühl am Strand in Amerika zu sitzen und auf den Atlantik zu schauen und sich dabei vorzustellen, dass tausende Kilometer von einem weg in genau dieser Richtung deine Familie und deine Freunde sind. Nichtsdestotrotz war es sehr schön, wir hatten einigermaßen gutes Wetter und richtg gutes Essen. Die Fahrt war zwar ziemlich anstrengend, da das ganze Auto vollgepackt war aber das war es wert. Hier sind noch ein paar Bilder.IMAG0084IMAG0082IMAG0071

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

So nun melde ich mich auch mal wieder 🙂

Ich habe hier so viel zu tun jeden Tag, dass ich gar nicht dazu komme hier etwas zu schreiben.

Letztes Wochenende bin ich mit meiner Freundin Cleo und ihrer Famlie raus aus der Stadt an den Lake Jackson gefahren, dort haben wir Freunde von Ihnen am Lakehouse besucht. Es war wunderschön dort. Hoffentlich kann ich da nochmal hin mitkommen 😉 Nach einem tollen Tag am See snd wir abends nach Stone Mountain gefahren um uns die Lasershow dort anzusehen, das war ziemlich cool.

Momentan fahre ich sehr viel Fahrrad um die Gegend etwas zu errkunden und um natülich etwas Sport zu machen, das amerikanische Essen ist ja bekanntermaßen nicht das Gesündeste. Aber jedesmal wenn ich fahren gehe, finde ich immer neue schöne Orte.

Nächstes Wochenende ist ein verlängertes Wochenende, da ja Labor Day ist. An diesem Wochenende werde ich wieder mit Cleo und ihrer Familie nach South Carolina ans Meer fahren, ich freue mich schon so sehr und ich werde euch natürlich auch davon dann berichten.

Lake Jackson

Lake Jackson

Piedmont Park

Piedmont Park

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wochenende

Nun ist auch wieder Wochenende!

Samstag früh bin ich mit meiner Gastfamilie zu Freunden zum Frühstück gefahren. Es gab das typisch amerikanische Frühstück, nämlich Pancakes. Die waren richtig lecker. Danach sind wir auch gleich weiter zu anderen Freunden gefahren in die Suburbs von Atlanta. Am späten Nachmittag sind wir an den Pool gegangen und haben danach Pizza gegessen. NAch einem so langen Tag waren wir ziemlich müde..

Heute, Sonntag, bin ich auf eine Welcome-Party von einer anderen deutschen Austauschschülerin gegangen. Wir hatten viel Spaß und viel Essen. Es ist schön ein bisschen „Heimat“ um sch zu haben.

Morgen geht die Schule dann wieder weiter. Bis bald! 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen